20.10.2021 I News

Calorie Cup

15.000 Euro für einen guten Zweck

Laufen, Fahrradfahren, Spazierengehen – jede verbrannte Kalorie hat gezählt. Im Rahmen des Calorie Cups von Syntegon standen sechs Standorte zwei Wochen lang miteinander im Wettbewerb für einen guten Zweck. Der Standort, dessen Mitarbeitende im Verhältnis zur jeweiligen Gesamtmitarbeiterzahl die meisten zusätzlichen Kalorien verbrennen, sollte gewinnen.

Der Calorie Cup ist nicht nur gut für die Gesundheit aller Beteiligten - die positiven Auswirkungen von täglicher Bewegung sind bekannt. Sondern für jede verbrauchte Kalorie spenden die beteiligten Standorte zudem einen Cent für einen guten Zweck.

Über 200 Kolleginnen und Kollegen haben mitgemacht und zusammen rekordverdächtige 1.564.736 Kalorien erschwitzt. Die teilnehmenden Standorte waren Bristol, Derby, Schiedam, Weert, Remshalden und Waiblingen. Damit waren jeweils zwei Standorte aus Großbritannien, den Niederlanden und Deutschland dabei. Mit 2.730 verbrauchten Kalorien pro Mitarbeitende am Standort hat Remshalden den Calorie Cup gewonnen.

Durch den Einsatz aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist insgesamt eine Spendensumme von über 15.000 Euro zustande gekommen. Diese setzen die Standorte für lokale Organisationen und Projekte ein. So profitieren in Großbritannien die Roy Castle Lung Cancer Foundation sowie die Derby and Burton Hospital Charity. In den Niederlanden spendete Syntegon den erzielten Betrag an die Wish Ambulance Foundation, die todkranken Menschen ihre letzten Wünsche erfüllt. In Remshalden freut sich das SOS Kinderdorf über Unterstützung beim Wiederaufbau seines Kindergartengebäudes. In Waiblingen kommt der Spendenbetrag der örtlichen Tafel und einem Familienzentrum zu Gute.

Nach 2020 war es der zweite Calorie-Cup von Syntegon. Bereits jetzt haben drei Mal mehr Standorte mitgemacht als im Jahr zuvor. Für 2022 haben sich schon weitere angekündigt. Denn Bewegung hält gesund und beim Calorie Cup ist sie auch noch für einen guten Zweck. Ganz im Sinne unserer Mission „Prozess- und Verpackungstechnik für ein besseres Leben“.
 

Patrick Löffel

Kontakt

Patrick Löffel
Pressesprecher Syntegon Technology
Telefon: +49 7151 14 2732
Mobil: +49 162 732 9910

E-Mail