25.02.2020 I Pressemeldung

Syntegon Technology zeigt interpack-Innovationen für die Süßwarenproduktion auf virtuellem Stand

  • 50 Prozent Energieeinsparung bei satzweiser Produktion mit BDS Wiege-, Dosier- und Mischsystem
  • Hygienisches Magnetrührwerk für BMV Mischsystem
  • Neuer Abstapler und integrierte Qualitätskontrolle für Makat Mogulanlage
  • Neue Reinigungssysteme RNC 3000 und RNC 6000 für Mogulanlagen

Viersen / Waiblingen – Syntegon Technology zeigt mehrere interpack-Innovationen für die Süßwarenherstellung auf einem virtuellen Messestand. Für die Produktion von Bonbonmassen stellt Syntegon Technology erstmals das satzweise arbeitende BDS Wiege-, Dosier- und Mischsystem mit Energieeinsparung von 50 Prozent vor. Damit bietet das Portfolio nun zwei Systeme mit geringem Energieverbrauch: das satzweise BDS-System und das kontinuierlich arbeitende BDK-System. Darüber hinaus wird auf der Messe das BMV-Mischsystem mit hygienischem Magnetrührwerk zu sehen sein. Für die Herstellung von Gummi- und Geleeartikeln präsentiert Syntegon Technology die Makat Mogulanlage mit neuen Komponenten, darunter die inline Gewichtserfassung, der neu entwickelte, kettenfreie Abstapler und innovative Rotationsdüsen für effektivere Reinigungsprozesse. „Reinigungsfähigkeit, einfache Bedienung und Ressourcenschonung spielen für Süßwarenhersteller eine zentrale Rolle. Diese Werte setzen wir in unseren Prozesslösungen um“, erläutert Frank Jansen, Produktmanager bei Syntegon Technology.

Energieeinsparungen bei der Bonbonherstellung

Syntegon Technology setzt großen Fokus auf intelligente und nachhaltige Lösungen, auch in Bezug auf Ressourceneffizienz. Mit dem innovativen BDS Wiege-, Dosier- und Mischsystem können Süßwarenhersteller Zuckermassen energieeffizient herstellen: Herkömmlicherweise muss der Masse beim Mischen Wasser zugeführt und später wieder ausgekocht werden. Dieser Arbeitsschritt erübrigt sich nun weitgehend, was rund 50 Prozent Energieeinsparungen zur Folge hat. Als Alternative zum kontinuierlich produzierenden BDK-System stellt das neue BDS-System die Zucker- und Bindermassen satzweise her. Dieses Verfahren ermöglicht individuellere Zumischungen und bietet Herstellern ein höheres Maß an Flexibilität.

Syntegon Technology zeigt zusätzlich das neue BMV-Mischsystem, welches über ein magnetisch gekoppeltes Rührelement verfügt. Dieses erhöht im Vergleich zu aufgesetzten Rührelementen die Hygiene, Reinigungsfähigkeit und Zugänglichkeit. Das neue hygienische Design rundet sowohl das BMV- als auch das BDS-System ab und sorgt für einen noch höheren Hygienestandard in der Bonbonherstellung.

Makat Mogulanlage mit neuem Abstapler und Quality Control Concept

Syntegon Technology stellt darüber hinaus die Makat Mogulanlage in Edelstahlausführung mit neuen Komponenten aus. Hierzu gehört der vollständig neu entwickelte Abstapler, mit dem die Kästen der Mogul zugeführt werden. „Mit dieser Neuentwicklung bieten wir Herstellern von Gummi- und Geleeartikeln ein attraktives System, dass mit besonders einfacher Bedienung, minimalen Fehlerbehebungszeiten und deutlich reduziertem Wartungsaufwand punktet. Zudem haben wir ein erhöhtes Augenmerk auf die Zugänglichkeit und Ergonomie gelegt“, erläutert Dr. Sandra Link, Produktmanagerin bei Syntegon Technology.

Ein weiteres Highlight der Makat Mogulanlage ist die neue inline Gewichtserfassung. Das System ermöglicht die kontinuierliche Überwachung des Produktgewichts während des Produktionsprozesses und trägt somit zur integrierten Qualitätskontrolle bei.

Neue Rotationsdüsen vereinfachen die Reinigungsprozesse

Die neuen Makat-spezifischen Rotationsdüsen kommen an mehreren Stellen in der Mogulanlage zum Einsatz. Das RNC 6000 Kastenrandreinigungssystem dient der bürstenlosen und präzisen Reinigung der Puderkästen und reduziert nicht nur den Stärkeverlust deutlich, sondern auch den Produktionsabfall, den Reinigungsaufwand und damit die Kosten. Das RNC 3000 Produktreinigungssystem, ebenfalls auf dieser Technologie basierend, befreit die Produkte von Stärke, um sie für die Nachbehandlung vorzubereiten. Die RNC-Systeme zeichnen sich durch einen deutlich reduzierten Wartungsaufwand und eine hohe Lebensdauer aus. Beide Systeme sind auch als Nachrüstkits verfügbar und eignen sich somit für den Retrofit bestehender Anlagen.

Systemanbieter mit Beratungskompetenz

Syntegon Technology, ehemals Bosch Packaging Technology, stellt seit 1921 Maschinen zur Produktion von Süßwaren her. An mehreren Produktentwicklungszentren können Kunden in Zusammenarbeit mit Syntegon Technology neue Produkte entwickeln und über die gesamte Prozesskette testen – von der Küche über die Formgebung bis zur Verpackung. Ein umfangreiches, globales Service-Angebot rundet die Linienkompetenz von Syntegon Technology ab.

 

Nicole König

Journalistenkontakt

Nicole König
Sprecherin Produktkommunikation Pharma und Services
Telefon: +49 7951 402-648
Twitter: @Syntegon

E-Mail

Über Syntegon Technology

Syntegon Technology ist ein weltweit führender Anbieter von Prozess- und Verpackungstechnik. Als ehemalige Verpackungssparte der Bosch-Gruppe bietet das Unternehmen mit Hauptsitz in Waiblingen bei Stuttgart seit über 50 Jahren Gesamtlösungen für die Pharma- und Nahrungsmittelindustrie. Rund 6.100 Mitarbeiter an 30 Standorten in über 15 Ländern erwirtschafteten im Jahr 2019 einen Umsatz von 1,3 Mrd. Euro. Das Portfolio intelligenter und nachhaltiger Technologien umfasst Einzelmaschinen, Systeme und Dienstleistungen. Anwendungsfelder in der Pharmaindustrie sind die Herstellung, Verarbeitung, Abfüllung, Inspektion und Verpackung von flüssigen sowie festen Pharmazeutika (z.B. Spritzen und Kapseln). Im Bereich der Nahrungsmittelindustrie umfasst das Portfolio Prozesstechnik für Süßwaren sowie Verpackungslösungen für trockene Nahrungsmittel (z.B. Riegel, Backwaren und Kaffee), Tiefkühlkost und Molkereiprodukte.