Eco│Save│Pack

Nachhaltiges Verpackungsdesign

Ökologisch, nutzerfreundlich und sicher – Nachhaltige Lösung für den Schutz bruchempfindlicher Pharmazeutika

Syntegon Technology und der Faltschachtelhersteller August Faller bieten mit Eco│Save│Pack eine formschöne und nachhaltige Verpackungslösung, die Kosten reduziert und Pharmazeutika optimal schützt.

Der Schutz bruchempfindlicher Produkte vor transportbedingten Schäden verursacht in der Regel hohe Kosten. Zahlreiche Pharmazeutika wie Spritzen, Vials und Ampullen oder Kombinationsprodukte fallen in diese Kategorie und verlangen nach einem behutsamen Umgang. Um den hohen Anforderungen der pharmazeutischen Industrie zu genügen, sind bislang unterschiedliche Verpackungsmaterialien und folglich mehrere Prozessschritte nötig. Syntegon Technology und der deutsche Faltschachtelhersteller August Faller haben gemeinsam eine innovative Verpackung entwickelt, welche ausschließlich auf Karton basiert. Ziel war es, der Pharmaindustrie eine nachhaltige Sekundärverpackung zu bieten, die für unterschiedliche pharmazeutische Produkte flexibel einsetzbar ist und gleichzeitig mehr Schutz bietet.

  • Environmentally responsible manufacturing

  • Easy and efficient recycling

  • Reduced resource consumption

  • Attractive and creative packaging

  • Kammerdesign für optimalen Schutz

    Eco│Save│Pack ist eine Tray-Faltschachtel, deren Inlays spezifisch an die jeweiligen Produkte angepasst werden und verschiedene Marktanforderungen gleichzeitig erfüllen. Die Inlays bieten mit ihrem Kammerdesign optimalen Schutz. Das Produkt schwebt buchstäblich in der Verpackung. Clips lassen das Produkt fest in die Inlays einrasten, was ein Verrutschen oder gegenseitiges Berühren innerhalb der Verpackung verhindert. Herkömmliche Kunststofftrays hingegen benötigen Stützen, um den Inhalt zu befestigen. Die Wiederverschließbarkeit der Faltschachtel und die einfache Produktentnahme aus den Inlays machen die Verpackung besonders nutzerfreundlich. Zusätzlich können Patienteninformationen wie Broschüren, Outserts oder vorgefaltete Beilagen von der Rolle oder vom Bogen in die Packung eingelegt werden. Der verwendete Mono-Packstoff erübrigt den Einsatz von Kunststofftrays, weshalb auf den Einsatz einer Tiefziehmaschine verzichtet werden kann.

    Auf der Interpack 2011 wurde Eco│Save│Pack eingeführt und mit dem Schwerpunkt Spritzenverpackung ausgestellt. Seither ist die Tray-Faltschachtel weiter optimiert und die Anzahl der Anwendungen erhöht worden. Auf der Achema 2012 stellt Syntegon nun auch Faltschachteln mit Ampullen, Vials und Kombinationspackungen vor. Eco│Save│Pack bietet im Vergleich zu anderen Packstilen, die auf Topload- und Tiefziehmaschinen hergestellt werden, zahlreiche Vorteile: Aufgrund der größeren Flexibilität der Technologie kann eine langfristige Kostenersparnis in verschiedenen Bereichen erzielt werden. Die Implementierung lässt sich schnell und kostengünstig umsetzen. Da der Einsatz von Tiefziehmaschinen nicht nötig ist, erübrigen sich auch die damit verbundenen Platzkosten. Die geringere Anzahl von Prozessschritten impliziert niedrigere Investitionskosten und eine Entlastung der Umwelt. Für den kürzeren Produktionsprozess wird weniger Personal benötigt und auch die Ausgaben für Instandhaltung und Service fallen geringer aus. Bei der Monostoffverpackung Eco │Save│Pack zeigt sich die Ersparnis außerdem in einem niedrigen Energieverbrauch und weniger Abfall durch den Einsatz wiederverwertbarer Verpackungsmaterialien. Die Verpackung ist äußerst benutzerfreundlich: Für Ärzte und Patienten ist Eco│Save│Pack leicht zu handhaben und zu öffnen. Das Inlay wird sicher im wiederverschließbaren Tray gehalten und ermöglicht eine ergonomische Produktentnahme. Zudem entfällt das Verletzungsrisiko durch scharfe Kanten.

  • Auf bewährter Technologie produziert

    Der Eco│Save│Pack wird auf der horizontalen Kartoniermaschine CUT 120 hergestellt. Die Maschine wurde 2002 auf den Markt gebracht und seither kontinuierlich weiterentwickelt. Der horizontale Kartonierer richtet die Tray-Faltschachtel auf, befüllt und verschließt sie. Je nach Projekt können Einzel-, Mehrfach- oder Kombinationspackungen verarbeitet werden. Der CUT 120 Kartonierer lässt sich einfach für neue Applikationen nachrüsten, er kann eine Vielzahl unterschiedlicher Applikationen herstellen und nachträgliche Anpassungen vornehmen. Dies macht die Maschine zu einer idealen Lösung für Lohnhersteller und ?-verpacker. Aufgrund ihrer sehr schmalen Konstruktion besitzt die Anlage ein einzigartiges, aus hochfesten Kunststoffteilen bestehendes Faltschachtel-Transportsystem mit einem außergewöhnlich schnellen reproduzierbaren und werkzeuglosen Wechsel. Die Faltschachteln werden sanft getragen statt geschoben, was mögliche Schäden minimiert. Darüber hinaus bietet der modulare Maschinenaufbau höchste Flexibilität für die Kombination unterschiedlicher Zuführ- und Faltschachtel-Verschlussversionen. Die Transporteinheit kann für alle drei Kartongrößen (A, B und H) angepasst werden. Das cGMP-konforme (current Good Manufacturing Practice) Maschinendesign und der klar angeordnete und leicht zugängliche Produktbereich erzielen sehr gute Ergebnisse. Mit ihrer ergonomischen Benutzeroberfläche und ihrem Farbtouchscreen ist die CUT 120 äußerst nutzerfreundlich. Die Maschine erreicht eine Ausbringung von 80 bis maximal 120 Faltschachteln pro Minute und ist zurzeit an über 200 Fertigungsstätten im Einsatz.

    Die CUT 120 ist aus genannten Gründen eine flexible und zukunftssichere Lösung für moderne, ökonomische und umweltfreundliche Verpackungen. Die neuartige Eco│Save│Pack Faltschachtel kann demzufolge mit einer Technologie hergestellt werden, die sich bereits am Markt bewährt hat. Sie ist nachhaltig, wirtschaftlich und verbessert die Sicherheit pharmazeutischer Produkte erheblich. Mit Eco│Save│Pack werden unterschiedliche Produkte oder Kombinationsverpackungen auf einer Linie verpackt. Ein komplettes Track & Trace Modul kann ebenfalls in die Linie integriert werden. Darüber hinaus ist Eco│Save│Pack eine besonders formschöne und attraktive Verpackungslösung.

  • Links
  • What is ESP

    Eco│Save│Pack is the name of a 100 % recyclable carton tray with product-adapted inlays. It offers the pharmaceutical industry a sustainable secondary packaging system with the flexibility of handling various products and at the same time providing improved safety. A robot places the product in the inlay, where it is firmly fixed and protected. The chambered design is securing each product from dropping, impact and pressure during transportation and storage.

  • Packstyle solutions

    Both the carton and the inlay consist of mono material paper. For consumers, the look and feel as well as the quality and sustainability of packaging material have become more and more important. Eco | Save | Pack impresses with an appealing product presentation.

  • Strategic partnership with FALLER Packaging

    Syntegon cooperates with packaging solution specialist Faller Packaging   Faller Packaging is a system supplier, who develops and manufactures folding cartons, adhesive labels and package leaflets for the pharmaceutical and healthcare industry. With the jointly developed Eco | Save | Pack (ESP), we continuously optimize the idea of a sustainable packaging solutions for fragile products.

  • Your Advantages

    Sustainability combined with product protection

    • 100 % recyclable – all paper solution
    • All paper solution, which offers product protection

    Reduction in investments and footprint

    • Smaller footprint compared to topload solution
    • Lower investment costs compared to a topload solution – blister forming machine becomes redundant
    • Reasonable format part pricing compared to topload solution

    Product protection

    • Perfect protection of fragil pharmaceuticals
    • Protection against dropping, impact and pressure
    • Ergonomic removal of the products from the tray
    • Re-closeability of the carton tray

    Flexibility

    • Highly flexible solution for future products and packaging styles
    • Shorter format changeover compared to toploader