Hands covered in green gloves working on a pharmaceutical machine

20.05.2020 I News

Covid-19: Bereit für den Impfstoff!

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, Ihre Produktion für einen Impfstoff gegen Covid-19 vorzubereiten. Wir haben die passende Lösung.

Noch weiß niemand genau, wann ein Impfstoff gegen Covid-19 auf den Markt kommt. Doch eines ist sicher: Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, die Produktion darauf vorzubereiten. Das wissen auch unsere Kollegen aus Dresden – und haben bereits die passende Lösung zum Einsatz ihrer Pharmatec SVP Prozessanlage für die Herstellung möglicher Covid-19 Impfstoffe entwickelt.

Kombination aus bewährten Standards und Flexibilität

Da das Verfahren zur Herstellung der Impfdosen stark vom Wirkstoff selbst abhängt, müssen Prozessanlagen für die Formulierung ein Höchstmaß an Flexibilität bieten, um sie leicht an die Herstellvorschriften des Kunden anpassen zu können. 

Es geht jetzt darum, den idealen Mittelweg zwischen bewährten Standards und Flexibilität zu beschreiten – und genau den finden Kunden bei uns.

Stephan Hüttner
Leiter Engineering Prozessanlagen bei Syntegon

Aus ihrem umfangreichen Modulbaukasten stellen die Prozess-Experten die Anlage zusammen – und liefern diese in nur sechs Monaten aus. „Unsere langjährige Erfahrung ermöglicht es uns, mit nur wenigen Vorgaben eine passende Lösung zu entwickeln,“ so Hüttner. „Wir vereinen Projektmanagement, Engineering und Fertigung unter einem Dach, bieten umfassenden Service und unterziehen die Anlage vor Auslieferung umfangreichen Tests. Somit können unsere Kunden ihre SVP sofort in Betrieb nehmen und sind bestens ausgestattet.“

Von der Einzelanlage bis zur kompletten Linie

Wer mehr als eine Prozessanlage braucht, kann sich ebenfalls auf Syntegon verlassen: Von der Bereitstellung der Reinstmedien über Reinraumtechnik bis hin zur Abfüllanlage mit den passenden Schnittstellen ist im Portfolio von Syntegon alles verfügbar. Ein weiteres Plus: „Kunden gehen mit der SVP kein Investitionsrisiko ein. Denn die Anlage ist natürlich nicht nur für potenzielle Covid-19 Impfstoffe geeignet. Sie lässt sich je nach Konfiguration auch ganz flexibel für weitere Vakzine, Insuline, Zytostatika, Augentropfen und vieles mehr verwenden,“ erläutert Hüttner. Nachrüstungen bestehender Anlagen durch die Syntegon Service-Experten sind durch den modularen Ansatz jederzeit möglich und sichern die Flexibilität für die Zukunft.

Weitere Informationen über die SVP Prozessanlage finden Sie hier.
 

Kontakt

Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf inspirierende Diskussionen!

Stephan Hüttner 
Michael von Papen