26.11.2021 I News

Syntegon präsentiert Prozess- und Verpackungstechnologien für Süßwaren auf der ProSweets 2022

Besuchen Sie uns in Köln am Stand Nr. H028 in Halle 10.1

Auf der ProSweets in Köln präsentiert Syntegon Technology vom 30. Januar bis 2. Februar 2022 in Halle 10.1 am Stand H028 Technologien für die Herstellung und Verpackung von Süßwaren.

Neben nachhaltigen Verpackungen aus Papier oder Mono-Materialien, können sich Besucher auch von unserer neu ergänzten Linienkompetenz für die Jelly-Herstellung überzeugen.

Innovative Turnkey-Lösungen für die Jelly-Herstellung

Von der Masseherstellung über das Gießen bis hin zum Nachbehandeln der Gummi- und Geleeprodukte: Messebesucher erhalten Einblicke in das um die Küchentechnologie erweiterte Makat-Portfolio sowie die effizienten Verpackungslösungen für Jellies von Syntegon. „Die Bündelung der Prozesstechnik für die Jelly-Herstellung unter einem Dach erlaubt es uns, den Fokus noch stärker auf die Produktqualität zu legen und innovative Lösungen anzubieten – sowohl für klassische Süßwaren als auch für Nahrungsergänzungsmittel, die mit Vitaminen oder anderen Zusätzen angereichert sind“, erläutert Dr. Sandra Link, Produktmanagerin bei Makat.

Neben den wertbestimmenden Rohstoffen ist die Küche Ausgangspunkt für die Herstellung hochwertiger Jellies. Dabei spielt der Rapidsolver für das Lösen der Jellymasse eine zentrale Rolle: Die spezielle Geometrie der Mischelemente gewährleistet ein „First in, First out“-Prinzip und verringert Toträume, wodurch eine homogene, klare und transparente Jellymasse erzielt wird. Ebenso wichtig ist das schonende Produkthandling und präzise Gießen, sowohl bei den Mogulanlagen als auch bei der puderlosen Produktion. Nach der Produktnachbehandlung werden die Jellies nahtlos auf Syntegon Verpackungsmaschinen in verschiedenen Packstilen verpackt.

Nachhaltige Verpackungslösungen für Süßwaren

Am Stand erhalten Besucher Einblicke in nachhaltige Erst- und Zweitverpackungslösungen für Süßwaren. Beispielsweise kann auf einer vertikalen Schlauchbeutelmaschine ein biege- und reißfester Standbodenbeutel aus Papier hergestellt werden, der als Schokoladen-Zweitverpackung dient. „Die Papierbeutel sind eine umweltschonende Alternative zu Zweitverpackungen aus Kunststoff und ein echter Blickfang“, erklärt der Vertriebsmitarbeiter Oliver Maier. „Die glatte Struktur und Stabilität des Papierbeutels verleihen nicht nur eine besondere Haptik, sondern unterstreichen auch die Qualität der Verpackung.“ Die Maschine punktet außerdem mit ihrer Flexibilität, da sie für unterschiedliche Verpackungsmaterialien und -stile anpassbar ist. Damit eignet sie sich auch für die Herstellung von Beuteln aus Mono-Material-Folie – mit einer Geschwindigkeit von bis zu 60 Papier- oder 80 Mono-Material-Beuteln pro Minute.

Mit dem „paper-ON-form“-Nachrüstkit können Süßwarenhersteller ihre horizontalen Schlauchbeutelmaschinen zur Verarbeitung von Papier umrüsten. Damit können selbst empfindliche und fettige Produkte wie Schokolade und Schokoladenriegel in FSC®- und PEFC™-zertifiziertem Spezialpapier mit einem Anteil von mehr als 90 Prozent Naturfasern verpackt werden. Das Nachrüstkit umfasst eine Formschulter und Siegelbacken für Kaltsiegelanwendungen – somit lassen sich Barrierepapiere ohne Falten oder Risse verarbeiten, während die passgenauen Kaltsiegelwerkzeuge schonend die Siegelnähte herstellen.

Neben den Schlauchbeutelmaschinen bietet Syntegon seinen Kunden auch eine innovative Papierformtechnologie an. Damit können Süßwarenhersteller ihre Produkte in „Shaped Paper Pods“ bzw. Papier-Strukturschalen verpacken – für einzigartig geformte Verpackungen mit besonderer Haptik.

Auch das Portfolio für Zweitverpackungen von Syntegon fördert die Umstellung auf nachhaltigere Verpackungslösungen. So Kunden können zwischen Leim, Lock-Style oder einer innovativen Ultraschalltechnologie für das Kartonformen wählen und künftig die üblicherweise verwendeten Kunststofftrays in Keksverpackungen durch Papiertrays ersetzen.

Mit unserem umfassenden Beratungsangebot unterstützen wir Hersteller bei der effizienten Verarbeitung, sowie Erst- und Zweitverpackung für Süßwaren. Für den persönlichen Austausch mit unseren Experten besuchen Sie den Syntegon-Stand H028 in Halle 10.1 auf der ProSweets in Köln.

 

Kontakt

Wir freuen uns, Sie auf der Messe in Köln zu begrüßen. Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an unser

Syntegon Food Packaging Team
Telefon: +41 58 674 7542

E-Mail