Syntegon on the move

15.12.2020 I News

Syntegon on the move

Ein Rückblick auf das erste Syntegon Jahr

Liebe Kunden und Geschäftspartner,

die Covid-19-Pandemie hat uns alle in diesem Jahr in nicht vorhersehbarer Art und Weise gefordert. Das Jahr 2020 war für Syntegon aber auch ein Neuanfang als eigenständiges Unternehmen unter neuem Namen. Seitdem haben wir uns schnell weiterentwickelt. Mit alternativen, digitalen Kommunikationsformaten und innovativen Technologien sind wir neue Wege gegangen.

Durch die Corona-Krise. Gemeinsam.

Abgeleitet von unserer Mission „Prozess- und Verpackungstechnik für ein besseres Leben“ war für Syntegon von Anfang an klar, dass wir gemeinsam mit unseren Partnern in der Pharma- und Nahrungsmittelindustrie eine besondere Verantwortung zur Bewältigung dieser Krise tragen. Wir haben unsere Service-Aktivitäten ausgebaut und neue Wege eingeschlagen. Dazu zählen verkürzte Lieferzeiten, verstärkte Ersatzteillieferungen und Kundendienste mittels digitalen Services.

Aktuell sind Lösungen von Syntegon zur Produktion klassischer Impfstoffe weltweit mehr als 100 Mal bei verschiedensten Kunden im Einsatz. Dazu zählen Formulierungssysteme, Abfülllinien sowie Inspektionsmaschinen.

Ein Jahr Syntegon. Immer in Bewegung.

Nach dem Ausscheiden aus der Bosch-Gruppe ist es für uns das erste Jahr als eigenständiges Unternehmen. Der Name Syntegon steht für Synergie, Technologie und Zukunftsorientierung. Die neue Unternehmensfarbe Grün betont die Bedeutung von Nachhaltigkeit und Gesundheit. Diese Aspekte finden sich in unserem neu eingeführten Maschinendesign wieder. Wir haben sie aber auch auf anderem Wege mit Leben gefüllt. Dafür drei Beispiele:

  • Als die für Mai 2020 geplante interpack aufgrund der Corona-Krise verschoben wurde, sind wir neue Wege gegangen und haben Ihnen unsere neueste Prozess- und Verpackungstechnik erstmalig im Rahmen einer virtuellen Messe präsentiert.
  • An unserem Firmensitz in Waiblingen haben wir ein neues Kundenzentrum errichtet. Kunden aus der Pharmaindustrie finden hier alles, was sie für die Formulierung, Entwicklung und Herstellung ihrer festen oralen Darreichungsformen benötigen.
  • Mit unserem TPU1000 Form-, Füll- und Verschlusssystem haben wir die nachhaltige Verpackungsalternative für Kunststofflösungen geschaffen. Sie bietet völlig neue Verpackungsmöglichkeiten für Lebensmittel, Kosmetika und Non-Food-Produkte. Das Deutsche Verpackungsinstitut e.V. hat Syntegon für die TPU1000 mit dem Deutschen Verpackungspreis ausgezeichnet.

Wir setzen unseren Weg fort. Mit Ihnen.

Die Corona-Pandemie wird uns im Jahr 2021 weiter beschäftigen. Die Leitmessen Achema und auch die auf Februar 2021 verschobene interpack sind von den Veranstaltern abgesagt worden. Wir halten diese Entscheidungen für richtig, bedauern aber gleichzeitig sehr, Sie nicht wie gewohnt im Rahmen dieser Messen treffen zu können.

Natürlich stehen wir Ihnen dennoch jeder Zeit als Ansprechpartner zur Verfügung − ob via E-Mail, Telefon oder ganz neue Kommunikationswege, wenn ein persönlicher Termin nicht möglich sein sollte. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit im Jahr 2021. Bis dahin wünschen wir Ihnen einen erholsamen Jahreswechsel. Bleiben Sie gesund!

Ihr Syntegon Team

 

Patrick Löffel

Journalistenkontakt

Patrick Löffel
Pressesprecher Syntegon Technology
Telefon: +49 7151 14 2732
Mobil: +49 162 732 9910

E-Mail