GKF 720 ProTect

Die GKF 720 ProTect-Plattform bietet alle Merkmale und Funktionen der GKF 720. Sie basiert auf einem Containment-Konzept, das den Schutz für Bediener bis zu den OEB4-Produktanforderungen (1,0-10,0 µg / m³) gewährleistet. Mit der GKF 720 ProTect können Kleinserien für die Forschung und Entwicklung oder für klinische Studien hergestellt werden.

Containment Lösung für hochpotente Pharmazeutika

Die GKF 720 ProTect ist mit statischen Türdichtungen ausgestattet und liefert einen kontrollierten und überwachten Unterdruck im Produkthandhabungsbereich. Die Zugänglichkeit kann durch Handschuhports und Rapid Transfer Ports (RTP) sichergestellt werden. Sowohl in Lufteinlass, als auch in  Luftauslass sind HEPA-Filter eingebaut.

ProTect Reinigungskonzept

Materialien, Design und Reinigungsgeräte wurden ausgewählt, um erstklassige Reinigungsergebnisse zu erzielen. So wird eine Kreuzkontamination von Produkt zu Produkt vermieden sowie die Exposition des Bedieners.

Der erste Schritt des Reinigungszyklus ist das manuelle Trockensaugen von Produktresten über einen integrierten Saugschlauch. Der zweite Schritt ist das automatische Benetzungssystem, das auf einer eingebauten Sprühdüse basiert. Während des automatisierten Benetzungsprozesses binden nur 200 Milliliter Wasser in Form feiner Tröpfchen Partikel aus der Luft. Die Endreinigung der produktberührenden Teile erfolgt in einem dafür vorgesehenen Reinigungsraum (Waschraum). Die Reinigung der restlichen Grundmaschine erfolgt jedoch manuell.

Vorteile:

  • Containment-Konzept mit integrierter Benetzung und reduziertem Wasserbedarf bis OEB4
  • Überwachtes Unterdrucksystem
  • Austauschbare Dosiermodule für maximale Flexibilität
  • Alle Füllsysteme unterstützen eine Rückkopplungsschleife zur automatischen Gewichtsanpassung
  • Verbessertes Türkonzept für maximale Dichtheit, Sichtbarkeit und einfache Reinigung
  • PAT Classic mit Pulverbetthöhenregelung, Übertragungskraftbestimmung und Kapselschließkraftmessung
  • Eingebaute gravimetrische Waage mit hochgenauer Wäge Zelle für konsistente Inprozesskontrolle
  • Integriertes Nettogewichtserkennungssystem zur 100 % In-line-Massenprüfung
         Automatische Störbeseitigung
  • No-Cap-No-Fill (keine Befüllung ohne Kapselkörper oder Kappe)
  • Schnell steckbare Kapselträgersegmente für schnellen Kapselgrößenwechsel

Besonderheit: APD-Technologie (automatisierte Prozessentwicklung) basierend auf Versuchsplanung „Design of Experiments“ (DoE)   

  • Technische Daten
    Technische Daten:
    Ausbringung: 3.000 bis 43.500 Kapseln/h
    Segmentbohrung: 5
    Maschinentakte: Max. 145 Takte/min
    Abmessungen (H x B x T): 3.490 x 3.133 x 2.101 mm
    Anschlussspannung: 380-480 V, 50/60 Hz
    Sonderspannungen auf Anfrage

    Technische Änderungen vorbehalten

  • Angebotsanfrage

    Für weitere Informationen, kontaktieren Sie uns über unser

    RFQ-Formular

  • Teile und Service

    Syntegon Technology Services – Ihr verlässlicher Partner
    Mit dem Erwerb einer Verpackungsmaschine von Syntegon erhalten Sie Zugang zu einem umfangreichen Dienstleistungsangebot. Syntegon Technology Services ist Ihr Komplettanbieter mit einem starken globalen Netzwerk und lokaler Präsenz. Wann immer Sie praktische Hilfe oder Beratung benötigen, kann Sie ein Syntegon-Experte vor Ort unterstützen. Unser umfassendes Portfolio reicht von Standardservices bis zu kompletten Servicepaketen, die genau auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

    Zu Syntegon Technology Services

    Servicekreis



  • Kontakt