Skip to content

Neue Maßstäbe in der Riegelproduktion

Kanadisches Familienunternehmen Leclerc setzt auf Riegel-Verpackungssysteme von Syntegon Der kanadische Markenname Leclerc gilt als Synonym für leckere Kekse, knusprige Cracker und gesunde Riegel.

Daneben ist Leclerc auch ein erfolgreicher Lohnhersteller für Markenprodukte an seinen acht Produktionsstätten in Kanada und den Vereinigten Staaten. 2019 beschloss Leclerc, seine Produktionskapazitäten in Cornwall, Ontario, zu erweitern, und vertraute dabei auf die Kompetenz seines langjährigen Partners Syntegon.

leclerc-case-study-1

Im Rahmen seiner Erweiterungs- und Modernisierungspläne erwarb Leclerc insgesamt zwei neue hochmoderne Riegelsysteme von Syntegon für seine Standorte in Kanada und den USA.

Sigpack-TTM1_Toploader_small

Der Top-Load-Kartonierer Sigpack TTM2 von Syntegon mit patentierter Formatumstellung ist Teil der Systeme für Leclerc.

"Wir arbeiten gerne mit Partnern zusammen,
die unsere Unternehmenswerte verstehen und unser Engagement für Qualität teilen.
Wir sind froh, mit Syntegon einen solchen Partner gefunden zu haben."

Jean-Sébastien Leclerc
Stellvertretender Vorsitzender, Co-Manufacturing und Produktionsinfrastruktur bei Leclerc

Premium-Technologie für Premium-Produkte

An seinem neuen Produktionsstandort stellt Leclerc Snack- und Frühstücksriegel mit Obst- und Getreidefüllung in verschiedenen Geschmacksrichtungen und Größen her. Sowohl die Zutaten als auch das Endprodukt sind vielseitig, aber auch sehr empfindlich. Die Produktionsbedingungen müssen den strengen Lebensmittelsicherheitsstandards entsprechen und optimalen Produktschutz sicherstellen. Die Riegel werden zunächst einzeln in Schlauchbeutel und anschließend in unterschiedlicher Anzahl in Kartonschachteln für den Handel verpackt. Leclerc muss dabei in der Lage sein, verschiedene Riegel und Chargengrößen problemlos und mit minimaler Stillstandzeit auf einer Linie zu verpacken. Hierfür setzte Leclerc auf Riegelverpackungssysteme von Syntegon

Das automatisierte und komplett integrierte System für Erst- und Zweitverpackung besteht aus einer Sigpack DGDE-Produktaustragestation für zwei Verpackungsäste mit besonders schonendem Handling und einer mehrstufigen DBM-3 Speicherstation. Daran schließen sich zwei auf Linearmotor-Technologie basierende Sigpack FIT-Produktzuführung an, die die beiden Sigpack HRM Schlauchbeutelmaschinen, bestücken. Im Anschluss werden die erstverpackten Riegel über die neue PFI Zuführung, ebenfalls auf Basis von Linearmotor-Technologie, in die richtige Position gebracht und den beiden integrierten Sigpack TTM2 Topload-Kartonierern zugeführt. Das Umrüsten erfolgt dabei dank des patentierten Syntegon Produktwechselkonzepts werkzeuglos innerhalb kürzester Zeit.

Modernste Produktion sichert Kundenzufriedenheit

Die Zusammenarbeit mit Syntegon lieferte ausgezeichnete Ergebnisse, so dass Leclerc weitere Standorte mit Anlagen von Syntegon ausrüstete. Die Systeme in St. Augustin und Montgomery umfassen ebenfalls Sigpack Austragestationen, Sigpack HRM-Schlauchbeutelmaschinen mit intelligenter Sigpack FIT-Zuführung und Sigpack TTM2-Topload-Kartonierer. Darüber hinaus investierte Leclerc in vier Elematic 3001 WA Wrap-Around Case Packer, die sowohl Wellpappe als auch Vollpappe verarbeiten können. Formatwechsel lassen sich mit dem patentierten Elematic Click®-Systems schnell und einfach realisieren. Dank seiner Investitionen in die hochmoderne Technologie von Syntegon ist Leclerc gut gerüstet, um sich auch in Zukunft einen Namen als exzellenter Riegel-Hersteller zu machen.

Interessiert an unseren Lösungen?

Sprechen Sie mit unseren Expertinnen und Experten.
 
Kontakt aufnehmen